Archiv für Februar, 2011


American Dream Man – Leslie Hunt

Cover

Cover

„American Dream Man“ ist ein schwungvolles Lied, bei dem der Fuß sofort mittippt.  Die E-Gitarre und das Schlagzeug stechen am meisten raus. Es wird von einer weiblichen Stimme (Leslie Hunt) auf Englisch gesungen. Das Stück dauert 3.19 Minuten.       

Von Michelle L.

Kenny MacLeod – Must Be Love

Cover

Cover

Also ich finde dieses Lied sehr schön entspannend, und man kann dazu sehr gut chillen und relaxen.

Eure Luisa

sad robot

cover
sad robbot bedeutet „trauriger Roboter“ und vielleicht heißt der Titel deswegen sad robot, weil es im Lied so leise und langsam anfängt.
Das Lied gefällt mir, weil es so elektrisch klingt!!! 

Von: Vanessa

law pop – Ya sin trenes simple

Dieses Lied ist sehr locker und deswegen so schön, es macht Spaß es sich anzuhören.

Ich bin von diesem Lied sehr positiv beeindruckt und freue mich, wenn ich es höre, weil es sehr gut ist.

Eure Luisa

Open Your Eyes – Leslie Hunt

Cover

Das Lied fängt noch sehr langsam an, geht aber nachher in ein cooles Poplied mit einem ansteckendem Rhythmus über.


Das Lied dauert 3.47  Minuten und ist auf dem Album „You Hair is on Fire“. Ein tolles Stück von Leslie Hunt.

Von Michelle

Maxix – The Boss

Cover

Ich finde das Lied irgendwie lustig, denn es ist zwischendurch sehr ruhig und wird dann wieder etwas rockiger.

Es ist sehr interessant.

Eure Luisa

Waiting for Ada – Fotografie

Cover

Cover

Ich finde dieses Lied sehr gut, es hat einen schöne Melodie und hört sich einfach gut an.


Es ist sehr rockig und hat einen guten „Beat“.

Man kann es sich sehr gut anhören, wenn man sich entspannen will.

Also ich mag dieses Lied sehr, wenn ihr euch davon überzeugen wollt, dass es gut ist, dann hört einfach hier mal rein.

Eure Luisa

Nur wenig Licht – Wortschatz

Das Lied hat einen langsamen Rhythmus und es dominiert eher die Stimme des Sängers als die Instrumente. Das Lied ist ein deutscher Rap und dauert 4.03 Minuten.  Außerdem ist es auf dem Album WOW von „Wortschatz“ zu finden.

[audio download=“true“ src=“
Das Lied von Diablo fängt mit einem leisen Grillengeräusch an, dann kommt eine „Rodeoartige“ Melodie, die langsam in den Rockbereich hineingeht.  Kurz vor der Mitte fängt ein Mann an zu singen. Insgesamt geht das Lied in die Richtung Rock.